Aktuelles

 

Zähne putzt man nur montags?

Mit Sicherheit nicht! Doch der kleine Bär in einer Geschichte, welche die Schüler der vierten Klasse den Kindergartenkindern aus Saarmund vorlasen, war leider nicht so schlau. Die jungen Zuhörer staunten nicht schlecht, dass der Bär seine Zähne sogar mit Süßigkeiten fütterte, damit sie nett zu ihm sind. Kein Wunder, dass er bald ein Loch im Zahn bekam und nur noch der Gang zum Doktor half.

VorlesetagDass die Jungs und Mädchen der Kitas „Regenbogenland“ und „Freche Früchtchen“ in den Genuss einer Vorlesegeschichte kamen, war kein Zufall. Am „BUNDESWEITEN VORLESETAG 2017“, für den sich die vierte Klasse unserer Schule als Vorleser angemeldet hatte, wurde zahlreichen Kindergruppen in ganz Deutschland vorgelesen.Den Viertklässlern machte es großen Spaß und die Kleinen waren phantastische Zuhörer. Zum Schluss versprachen sie uns natürlich, nicht dieselben „bärischen“ Fehler zu machen. Wir werden nachfragen :).

Frau Kolossa & die Klasse 4

Das Schülersprecherseminar

Am 22.11.2017 nahmen alle Schülersprecher und ihre Stellvertreter der Klassen 4 – 6 unserer Schule an einer Fortbildung teil.
Die Leiterin, Rita Retzlaff, erklärte uns die Rechte, Pflichten und Aufgaben von Schülersprechern.
Spielerisch arbeiteten wir uns durch die Themen. In Gruppen gestalteten wir ein Plakat, das wir anschließend den anderen vorstellten.
Die 2 Stunden vergingen wie im Flug. Es war sehr spannend und interessant und wir Schülersprecher wissen jetzt viel mehr über unsere Aufgabe.

Wir bedanken uns bei unserer Moderatorin Rita

Carolina, Clara, Hennes, Leon
Schülersprecher Kl. 6

Seminar 1
Seminar 2
Seminar 3

Auch die Klasse 3b schreibt ein Bericht...

Am Freitag, den 17.11.2017 erhielt die Klasse 3b in der ersten Stunde Besuch von Frau Hustig, unserer Bürgermeisterin.
Wir trafen uns mit Ihr in der Bibliothek, wo wir gemütlich auf dem Sofa saßen und ihr gebannt zuhörten, als Sie uns aus der Kinderbuchreihe „Das magische Baumhaus“ eine Geschichte vorlas und uns damit in eine ferne, fremde Welt „entführte“.
Die zwei „Helden“ der Reihe, die Geschwister Anne und Philipp erlebten ein spannendes Abenteuer in der bitterkalten Antarktis. Sie lernten , wie die Inuit lebten, was sie zum Schutz vor der Kälte anziehen konnten und bestaunten ein Iglu. Weiterhin schauten sie sich von Eisbären ab, wie man sich sicher auf dünnem Eis fortbewegen kann.
Die Zeit verging viel zu schnell... , wie im Flug war diese spannende und lehrreiche Stunde vorbei und so verabschiedeten wir uns fröhlich von Frau Hustig, die schnell zur nächsten Klasse eilte...

 Vielen Dank für diesen tollen Morgen!

Kartoffel, Erdapfel, Erdbirne, Grumbeere, Grundbirne, Herdapfel....
Kartoffelprojekt der Klasse 3b
Nachdem wir im Sachunterricht alles über die Kartoffel gelernt hatten, wie sie zu uns kam, wie sie angebaut wird, die Teile der Pflanze.... wollten wir nun herausfinden, wozu man sie so alles verarbeiten kann.
Und so wälzten wir mit den Eltern, Großeltern und Verwandten Kochbücher, um eifrig die verschiedensten Rezepte zusammen zu tragen.
Im Unterricht wählten wir dann einige aus, die wir gemeinsam mit Nadine und Frau Roll kochen wollten.
Es sollte eine Kartoffelsuppe, einen Kartoffelgulasch, Reibekuchen und natürlich POMMES geben.....
So legten wir also am Montag früh los...
Abwiegen, Zutaten zusammenstellen, Händewaschen....
In drei Gruppen schälten und schnippelten wir wie die „Weltmeister“, um unsere Rezepte zuzubereiten.
Zur Frühstückspause überraschte uns die Mutter von Frau Roll mit noch warmen Kartoffelkuchen. Ob die süße oder die herzhafte Variante... beide total lecker....
Alle ließen es sich schmecken, bevor es nach dieser Stärkung endlich ans KOCHEN ging.
Während Nadine in der Küche die Reibekuchen mit einer Gruppe briet, begannen die anderen schon mit Frau Roll ein Rezeptbuch zu gestalten.
Dabei hörten wir uns noch lustige Geschichten „rund um die Kartoffel“ an.
Zum Mittagessen gab es dann leckere Kartoffelsuppe mit ganz viel Würstchen, die tollen Reibekuchen mit Apfelmus, den Kartoffelgulasch und nicht zuletzt auch noch die Ofen-Pommes...       Solange, bis ALLE satt, aber wirklich PAPPSATT waren....

Ein gelungener Tag, der ALLEN zeigte,  was man aus der „tollen Knolle“ so alles zaubern kann!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wer will fleißige Handwerker seh`n, …

Seit dem 22.11.2017 hört man es klopfen und bohren bei uns in der Grundschule Saarmund.
Insgesamt werden 11 Klassen – und Unterrichtsräume mit Schallschutzdecken und neuer Beleuchtung ausgestattet.
Die fleißigen Handwerker der Baufirma Zwengel und die Elektriker der ortsansässigen Firma Kalliske schaffen in zwei Tagen jeweils einen Raum, so dass voraussichtlich die Baumaßnahmen bis zum 08.12.2017 abgeschlossen sind.

Wir bedanken uns bei der Gemeinde Nuthetal für die Bereitstellung der finanziellen Mittel sowie bei den Firmen Zwengel und Kalliske.

B. Benak
Rektorin

Handwerker 2
Handwerker 1

Erste Hilfe Kurs

Erste HilfeAm 24. und 27. November unterrichteten Herr Mendel und Frau Rogge  vom Verein „Brandschutz und Erste Hilfe“ aus Groß Kreutz die Schüler aller Klassen unserer Schule in einem Erste Hilfe Kurs. Die Kinder erfuhren, wie sie sich in einem Notfall zu verhalten haben und helfen können. Sie übten das richtige Anlegen eines Verbandes und Pflasters und wie man einen Verletzten in die stabile Seitenlage bringt. Staunend hörten sie den Erzählungen Herrn Mendels
zu, der von seiner Arbeit als Rettungsassistent berichtete und durften sich sogar den Inhalt des Notarztkoffers anschauen. Nur die Spritzen wollte dann doch keiner so genau untersuchen. Die Kinder hatten viel Spaß bei diesem ernsten und wichtigen Thema und wissen nun, wie auch die Kleinsten zu großen Helden werden können.

Bannerbild